Halstenberg-Belobigung für die NRW-Netzwerke

26. August 2021

Das Forum Baulandmanagement NRW ist – gemeinsam mit den weiteren nordrhein-westfälischen Netzwerken der Stadtentwicklung – mit der Halstenberg-Belobigung 2020 ausgezeichnet worden.

Der Preis, der duch die Landesgruppe Nordrhein-Westfalen der Deutschen Akademie für Städtebau und Landesplanung (DASL) verliehen wird, ist eine Anerkennung für ungewöhnliche oder atypische Arbeitsformen, die sich in einer anderen Art und Sichtweise mit den städtebaulichen Thenren und Problemen beschäftigen. Mit der Auszeichnung würdigt die DASL die fünf Netzwerke, die in vielen Bereichen der Stadterneuerung und der Stadtentwicklung ein Arbeitsforum der kooperativen Zusammenarbeit zwischen dem Land NRW und den Städten qualitätvoll, bedürfnisgerecht und innovativ entwickelt haben.

Trotz mehrmaliger Verschiebung konnte der geplante Festakt zur Verleihung des Halstenberg-Preises 2020 aufgrund der Corona-Pandemie nicht durchgeführt werden, sodass die Überreichung der Urkunden nun auf dem postalischen Weg erfolgte.

[Bild: Bundesarchiv, B 145 Bild-F055062-0007A / CC-BY-SA 3.0]

Zurück zur Übersicht